StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Der Herdenplatz

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Noblesse



Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 12.09.10

Pferdesteckbrief
Copright des Bildes:
Geschlecht:
Herde:

BeitragThema: Re: Der Herdenplatz   Mi Sep 29, 2010 8:57 pm

Agonising End

Noblesse holte tief Luft, und betrachtete den schwarzen Hengst. Sie spielte mit den Ohren, und lächelte hinterlistig. ''Diese Herde. Die Mercal.'' sagte sie leise. Woher sie das kannte, wusste sie selber nicht. Der Nebel lag tief im Gras, welches nass wurde. Noblesse legte die Ohren leicht an, und spielte mit ihnen. Ihr lächeln, so zart...Der schwarze redete mit anderen. Sie wurde Unruhig. Irgendwie. Doch sie blieb still stehen. Als der Hengst sie ansprach, schnaubte sie und wieherte zart. ''Sei du.'' flüsterte sie leise und schaute dem Hengst in die Augen. Ihre zarten, weichen Augen trafen den Hengst. Sie hob ihren Kopf, und holte tief Luft. Dann öffnete sie leicht ihren Mund. ''Nicht beißen...'' Sagte sie leise und schloss ihren Mund wieder. Nein. Sonst wäre das Geheimnis....Weg. Noblesse ging ein Schritt nach vorn, und wieherte leise, es hörte sich an wie ein Knurren. Die weiße Schimmelin drehte sich zu dem Rappen und laberte los. ''Es ist voll hier, wie eine Ansammlung, nicht wahr?'' Sprach die Apfelschimmelin leise zu dem Hengst, Urplötzlich. Sie schnaubte. ''Du hältst es nicht aus.'' Sagte die Stute, wie eine Wahrsagerin. Eine Gedankenleserin. Sie drehte ihren Kopf zum Wald, doch der Nebel verdeckte die Sicht. Dann richtete sie ihr Kopf zum Hengst. Ihre Lippen formten sich wieder zu einem Strich. Nun sprach sie nicht. Sie wollte...Blut. Blut in ihrem Mund spüren, in Fleisch beißen, und es zermalmen. Bei dem Gedanke schnaubte die Stute. Dann wieherte sie leise. Sie hielt es bald nicht aus. Sie wollte ein Opfer, etwas zum beißen. Noblesse hob ihren Kopf, und bleckte leicht die Zähne. Sie durfte nicht...Sonst würden alle stuten und andere auf sie losgehen, und das Geheimnis verraten...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aiyana

avatar

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 06.09.10
Alter : 28

Pferdesteckbrief
Copright des Bildes: www.ariaarabians.com
Geschlecht: Stute
Herde:

BeitragThema: Re: Der Herdenplatz   Fr Okt 01, 2010 10:45 pm

Chaos... alles und so xD

Eine merkwürdige Stimmung, wie die Weiße fand. Sie wusste auch nicht so recht, was sich hier eigentlich abspielte. Ständig kamen irgendwelche Stuten an, taten beinahe so, als wäre der Schwarze alles, was in ihrem Leben noch fehlte. Es war bei weitem keine Eifersucht, die sich in der Weißen aufbaute, es war Abneigung gegen so viel Unterwürfigkeit, diese Anhänglichkeit und zudem war sie verärgert, denn Agonising End hatte sie neugierig gemacht, sie hatte das Bedürfnis ihn besser einschätzen zu können, mehr über ihn und vor allem sein Verhalten zu erfahren. Nicht zuletzt, weil sie ein Gebiet suchte, in dem sie bleiben konnte und er ihr nun doch nicht so abweisend erschien, dass er sie vergraulen konnte.
Seine Art und Weise zog sie einfach in seinen Bann und so war es für Aiyana nun auch verständlich, dass er sich von ihr abwandte, den anderen Stuten zuwandte, die ihn regelrecht belagerten. Beinahe hätte sie Mitleid mit ihm gehabt. Respektvoll zog sie sich einige Schritte zurück, an den schützenden Waldrand, wo es Windstill war, sie nicht mehr so nahe bei all diesen fremden Stuten stand und die Situation schon wieder besser im Blick hatte. Der Rappe wirkte wahrlich mächtig zwischen den restlichen Pferden und es löste bei Aiyana doch ein Lächeln aus. Ihre Ohren doch zu der Gruppe gewandt, schnappte sie so einiges auf, vor allem was die Tonlage betraf und ahnte bereits das schlimmste. Merkten sie denn nicht, dass mit diesem Hengst nicht so leicht zu reden war? Doch sie beobachtete diese Situation ruhig, hielt sich lieber daraus und wartete, bis sich all dieser Wirbel wieder legte, sie die Gelegenheit bekommen würde, wieder an den Schwarzen heranzukommen. Und solange konnte ihr Körper sich erholen... sie hatte Zeit und Geduld.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lost Past



Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 04.09.10
Alter : 22
Ort : Schlumpfhausen >.<

Pferdesteckbrief
Copright des Bildes: slawik.com
Geschlecht: Stute
Herde: Mercal

BeitragThema: Re: Der Herdenplatz   Sa Okt 02, 2010 12:30 am

Alle (...denk ich mal...)
Zutiefst verunsichert verfolgte die Braune, wie weitere Gestalten aus dem Nebel auf die drei Anwesenden zutraten. Weitere Pferde... Viele Pferde. Ihr war unklar warum, doch beruhigte ihre Anzahl sie nicht besonders... Zudem hatte sie voller Beunruhigung den Blick des Schwarzen registriert, zusammen mit einem Ausdruck im Gesicht, das wohl sonst einen eher anziehenden, aufmunternden Effekt haben sollte, auf sie aber eher das Gegenteil bewirkt hatte. Sie hatte Angst. So glaubte sie zumindest. Dort war ein großer, schwarzer Dämon, umgeben von weiteren Pferden, die ihn umschwärmten, wie der Nebel es mit allem hier tat. Ein Schauer durchlief ihren Körper, ließ sie erzittern und obwohl da dieses Verlangen danach, zu wissen was hier geschah, in ihr war, war ihr nächster Gedanke, sich zunächst etwas zurückzuziehen. 
Leise wehten die Stimmen der Anderen zu ihr hinüber, doch konnte sie keinen Sinn aus dem erschließen, was sie sagten. Noch einen Moment verweilte sie an der Stelle, leicht zitternd, die Ohren unruhig zuckend, die Nüstern gebläht, ehe sie langsam damit begann, rückwärts Schritt für Schritt zurückzuweichen, ohne dabei aber die kleine Versammlung aus den Augen zu lassen. Aus klaren Figuren wurden verschwommene Gestalten und aus diesen wurden verschieden gefärbte, helle Schemen. Sofort fühlte die Stute sich sicherer, wohler in ihrer Haut und das leichte Zittern fiel von ihr ab, auch wenn ihr Blick weiterhin etwas alarmiertes, beunruhigtes an sich hatte. Eine helle Gestalt löste sich von der kleinen Gruppe, doch ließ dies sie noch lange nicht vertrauenserweckender wirken. Es waren immer noch viel, genug. Um sie zu verunsichern, sie sich wünschen zu lassen, doch irgendwo anders gelandet zu sein... 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Saya

avatar

Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 04.09.10

Pferdesteckbrief
Copright des Bildes: www.foto-vik.ru
Geschlecht: Stute
Herde:

BeitragThema: Re: Der Herdenplatz   So Okt 03, 2010 1:27 am

Alle

Saya war immer noch etwas aus der Puste von den schnellen rennen. Sie würde den weißen Leithengst schon rumkriegen. Freut mich Agnosing End. Was ich möchte? Information über diese Herde ob sie vielleicht geeignet ist oder naja was sie sich erwarten für die Midglieder,meinte saya und setzde ein freundliches lächeln auf. Es wra ja eh nur gestellt. Lieber schaute Saya böse und dachte über den Teufel nach. Über die Dämone die den Teufel dienten. So wie sie einer war. Saya schenkte den anderen Pferden keine beachtung die sich auch um Agnosing end tümelten. Der kühle wind fegte durch sayas mähne und ließ sie aufwirbeln. Saya dachte gerade über nichts besonderes nach. Nur wie sie unnerkannt blieb!


(schlag mich -.-)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Agonising End
Leithengst der Mercal
avatar

Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 02.09.10

Pferdesteckbrief
Copright des Bildes: www.slawik.com
Geschlecht: Hengst
Herde: Mercal

BeitragThema: Re: Der Herdenplatz   Mo Okt 04, 2010 8:45 pm

Alle <3

Die Meute,die Stückweise das Leben zerfetzt.
Es zerfraß ihn innerlich - die Wut,der Hass.Er spürte die Schmerzen,die langsam sein Bein hinauf kroch um sich dann im ganzen Körper auszubreiten.Argwöhnisch gniff er die Augen zusammen und betrachtete mit lodernen Blicken die kleine Schimmlin.Er beugte sich zu ihr.Kurz leckte er sich über die tief schwarzen Lippen.Seine Stimme klang samtig weich.Er verbarg es gut,den selbsthass.Psst.Hörst du das?Du brauchst mir nichts übers Leben zu erzählen.Ich weiß wie es ist. Er seufzte tief und hob den mächtigen Kopf.Die Einen nennen es Verachtung,die anderen Unerwünschtheit.Denk mal drüber nach.Und sag mir dann,welche die Aufgabe du haben willst,und sag,wofür du dich entschieden hast. Damit drehte er sich weg,hin zu der anderen Schimmelstute,der größeren,der Klügerin.Mehr oder weniger.Ihre Worte.So leise in den Wind geflüstert,die sich immer mehr verloren.Agonising End zuckte mit den Ohren.Oh,ich habe nicht vor mich zu ändern,ja.Ziemlich voll.Doch ist es nicht ein gutes Zeichen?! meinte er leicht gereizt,ehe er zu der braunen Stute blickte,die sich entfernte.Freundlich nickte er ihr nochmals zu,sie sollte sich zeit lassen.Kommt ruhig Näher,wir sind ganz friedlich,versprochen! meinte er mit seiner dunklen katzenstimme,etwas Zittriges lag in ihr.Schnaubend schüttelte er sein Haupt,wante den schnlanken Kopf an Saya.Mein Gott,nahm der Trubel denn gar kein ende?Die Schimmlin hatte recht gehabt,es war in der Tat viel Trubel.Aiyana.Er musste mit ihr Reden umbedingt,doch durfte er auch die brauen Stute nicht vergessen.Schweigend betrachtete er sie,ehe sie ihre Stimme erhob.Oh,ich plaudere nicht gerne Informationen aus.Eine reine Stutenherde.Es gibt viele Aufgaben,doch habe ich nichts böses im Sinne.Wir sind friedlich,noch.Ich dulde keine anderen Hengste.Finde heraus,warum.Dann erzähl ich dir mehr. Er wante sich ab.So waren alle beschäftigt und er konnte sich Aiyana zuwitmen.Er berührte sie flüchtig am Widerrist.Würdest du mir kruz Gesellschaft leisten? fragte er kurz angebunden und deutete zu einem Baum.Er wollte sich entschuldigen.Für Sylithia oder wie die Stute hieß.Namen interessierten ihn nicht.Bedeutungslose Wörter.

_________________
___Agonising End____________

Es gibt ein ungeschriebenes Gesetz,
welches besagt ,dass du gehen sollst,
wenn es am schönsten ist.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aiyana

avatar

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 06.09.10
Alter : 28

Pferdesteckbrief
Copright des Bildes: www.ariaarabians.com
Geschlecht: Stute
Herde:

BeitragThema: Re: Der Herdenplatz   Do Okt 07, 2010 6:08 pm

All around the World xD Also alle

Das Pferd ist ein Herdentier... jedem, der sowas sagte, häte die Weiße eine feurige Rede geliefert, die beinahe jeden davon überzeugen konnte, dass es auch das Gegenteil gab, doch betrachtete man diese Situation, wusste selbst sie nicht mehr, was sie denken sollte. Wenn sie doch alle kamen, um zu bleiben, hatten sie anscheinend nichts zu verlieren, so wie sie sich verhielten. Oder hatten sie jeglichen Respekt verloren? Gut, das konnte vorkommen, auch sie kannte solche Wesen, doch wenn sich eingie von ihnen an einem Platz versammelten, konnte das schnell ungemütlich werden und da wollte sie nicht drinnen stecken. Wäre sie später gekommen, hätte sie wieder abgedreht, doch nun war Aiyana hier, hatte bereits Kontakt zu dem Rapphengst, seine Einwilligung zu verweilen und würde sich doch nun nicht vertreiben lassen, nur weil die Stuten hier versuchten sich gegenseitig aus dem Spiel zu bringen. Stutenbissigkeit hat doch was, ging es der ruhigen Stute durch den Kopf. Merkten sie nicht, wie sie sich verhielten? Da kam sie sich selbst mit ihrem Schweigen schon vollkommen verschlossen vor, was sie bei weitem nicht war, dafür war ihr die braune Stute, welche sich nur bedingt an die Gruppe heran wagte umso sympathischer vor. Nicht aufdringlich, anscheinend auch nicht arrogant oder hochnäsig. Doch, die gefiel ihr, aber Aiyana hatte hier nichts zu sagen und somit ließ sie sich auch nichts anmerken, drehte ihre Ohren weiter aufmerksam hin und her, versuchte jedoch etwas abzuschalten.
Wirklich reagieren tat sie erst wieder, als Agonising End ihren Widerrist berührte, so leicht, dass ihre Nüstern sich doch neugierig weiteten. Was er nun wollte? Sie würde es nicht herausfinden, wenn sie ihm nicht folgte und so löste Aiyana sich doch von ihrer gerade gefundenen Stelle, trat auf den Baum zu, auf den der Rappe eben noch gedeutet hatte, behielt ihn dabei jedoch stets im Focus ihrer Aufmerksamkeit. Ihre Gesellschaft würde sie ihm jederzeit zukommen lassen, wenn ihm danach wäre, solange noch, wie er ihr Interesse wecken würde, was er vorerst sicher hatte. Ihre Neugier zügelnd, verhielt Aiyana sich jedoch ruhig und wartete, bis er wieder das Wort ergriff. Nun stand sie da, leicht aufgerichtet, aufmerksam und doch maximal auf Augenhöhe, lag irh doch nichts daran, ihn herauszufordern oder seinen argwohn zu erregen. Da fielen ihr ganz andere Dinge ein und wenn hier jemand ihren Respekt verdient hatte, dann war es der Schwarze.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Silverstar



Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 24.09.10
Alter : 20
Ort : Irgendwo im Nirgendwo

Pferdesteckbrief
Copright des Bildes:
Geschlecht:
Herde:

BeitragThema: Re: Der Herdenplatz   Sa Okt 09, 2010 4:03 pm

Agonising End

Die Stute sah ihn weiter an.Sie wusste,dass der Hengst alles wissen wollte.Silverstar hatte über seine Worte nachgedacht.Im Grunde liefen beide Wörter aufs gleiche hinaus.Agonising End,in meiner alten Herde war ich eine Dame.Allerdings war ich immer bei unserer Heilerin und weiß deshalb viel über die Medezin.Wenn du gestattest,ich bin dort drüben. Silverstar machte noch eine kleine Verbeugung und zog sich zurück.Ob sie Heilerin oder lieber Dame ist,wusste sie noch nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lost Past



Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 04.09.10
Alter : 22
Ort : Schlumpfhausen >.<

Pferdesteckbrief
Copright des Bildes: slawik.com
Geschlecht: Stute
Herde: Mercal

BeitragThema: Re: Der Herdenplatz   Sa Okt 09, 2010 10:49 pm

Alle... Ich habe das seltsame Gefühl, mich zu wiederholen... ^^'

Und dann lagen sie auf ihr… Dunkle, glühende Augen… Oder zumindest glaubte sie es, kam es ihr so vor… Sie hatte die Augen des Schwarzen nicht richtig sehen können, doch ihre Fantasy hatte ihnen schon längst ein rotes Glimmen gehen. Oh ja… Fantasie. Ein Wort, das ihr bekannt vorkam. Sehr bekannt. Sie hielt inne. Ein weiterer Schauer durchlief sie, während sie die Unbekannten über die Ferne hinweg musterte. Die Stimme des Schwarzen wehte zu ihr hinüber und sie bekam das äußerst unangenehme Gefühl, er würde sie ansprechen, direkt mit ihr reden. Leise, zittrig schnaubte sie, ehe sie einige weitere Schritte zurückwich. Den Sinn der Worte, die er sprach konnte sie nicht erschließen. Näher… Friedlich… Versprochen… Wieder blieb sie stehen, richtete den Kopf auf. Sie hatte ein unangenehmes Gefühl in den weiterhin gespitzten Ohren, als könne sie sie bald nicht mehr bewegen, so angestrengt, wie sie sie dazu zwang, jeden Laut aufzunehmen, der sie erreichte. Weitere Wortfetzen überflogen die Entfernung zwischen ihr und den Fremden, doch auch ihr Sinn blieb ihr schleierhaft. Konzentriert fixierte sie den kleinen Pferdeauflauf, hatte wieder das angenehme Gefühl des Unbeachtet-sein. Es schien ihr, als würde keiner sie ansehen, sie bemerken und das war äußerst beruhigend für sie. Noch mehr wurde ihr die Nervosität genommen, als der schwarze Dämon sich von den Anderen abwandte, der Weißen entgegen.
Um Einiges weniger zurückhaltend streckte sie den Kopf nach vorne, folgte ihm eine kleine Weile darauf etwas mit dem Körper. Ein leichtes, neugieriges Funkeln trat in ihre braunen Augen, während sie sich den anderen Vierbeinern weiterhin langsam wieder näherte. Wie eine Ewigkeit kam es ihr vor, bis sie sich nur noch wenige Schritte von ihnen entfernt war. Langsam, ganz langsam wanderte ihr Kopf auf die eine Seite. Unverwandt betrachtete sie die Anwesenden, gab dabei keinen Laut von sich, außer einem gelegentlichen, lauteren Schnauben. Eine stumme Frage sprach aus ihrem Blick, deren Sinn genauso unerschließlich, wie der des Gesprochenen, das die braune Stute aufgeschnappt hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Silverstar



Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 24.09.10
Alter : 20
Ort : Irgendwo im Nirgendwo

Pferdesteckbrief
Copright des Bildes:
Geschlecht:
Herde:

BeitragThema: Re: Der Herdenplatz   Do Okt 14, 2010 12:42 pm

Alle

Silverstar stand neben einem Baum.Sie dachte nach:Dame oder Heilerin?Ich könnte Heilerin sein,aber dann mache ich vielleicht Fehler... Silverstar's Sinne waren gespitzt.Sie beobachtete den Rest der Gruppe.Der schwarze Hengst war, sozusagend,umzingelt.Hier war eigentlich ein Spiel der Harmonie,vermutete Silverstar.Sie beobachtete eine braune Stute.Selber zog sie es vor, zu warten bis der Hengst zu ihr kam.Das Letzte was Silverstar wollte,dass sich der Hengst von ihr bedrängt fühlte.
Während sie auf den Hengst wartete, schaute sie einen Baum empor.Der Baum verlor seine Blätter,es wurde Herbst.Hier würde sie verweilen.Silverstar wusste, dass der Hengst kommen würde.Weiterhin betrachtete sie die Herde.Dieses zusammen sein ist fazinierend:Der eine konnte ohne den anderen nicht überleben.Ein geben und nehmen.
Ein Blatt fiel auf Silverstar.Sie schreckte aus den Gedanken hoch.Der Winter war eine schwere Jahreszeit.Doch darauf folgte der Frühling.....Und wieder fiel die Stute in Gedanken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Herdenplatz   

Nach oben Nach unten
 
Der Herdenplatz
Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Rollenspiel :: Mercal-
Gehe zu: